Kategorie: Kultur

Kultur und kulturelles Wirken, bekamen die Kinder schon im Kindergarten vermittelt. Natürlich auch heute gibt es ein besonderes Programm, welches Kinder für ihre Eltern und Großeltern in der Kita aufführen. Und doch empfinde ich die Kultur wie sie mir in der Kindheit der DDR vermittelt wurde intensiver. Jede Theaterfahrt, welche wir unternahmen wurde intensiv vorbereitet.
Bei Fahrten ins Kino, war das eher spontaner, die auch spontan mal mit der Hortgruppe am hausaufgabenfreien Mittwoch stattfanden. Vorlesungen in der Bibliothek gehörten übrigens auch zum Kulturprogramm. Wie erwähnt wurde eine Theaterfahrt besonders vorbereitet, wir freuten uns regelrecht auf diese Vorbereitung, waren gespannt was uns erwarten wurde.
Um für diesen Teil der Kultur Zeit zu haben, wurde die Unterrichtszeit etwas eingekürzt, jedoch nur wenn wir den Stoff auch etwas schneller schafften, und da zog im Dienste der Kultur jeder in der Klasse mit. Kultureller Höhepunkt meiner Kindheit war der Besuch der Leipziger Oper zu Weihnachten, mit dem Stück „Hänsel und Gretel“