Kategorie: Wirtschaft

Das Wirtschaftssystem der DDR war die Planwirtschaft, mit zentral von der Regierung in einem Fünfjahtesplan festgelegten Zielen. Diese Form der Wirtschaft bildet den Hintergrund zu vielen Geschichten und Anekdoten, in in diesem Bereich meines Blogs erzählt werden. Wie in jedem Land auf der Welt üblich wurden auch wir bereits in der Grundstufe auf die Prinzipien unserer Wirtschaft vorbereitet.
Der Wettbewerb in Betrieben wurde zwischen Brigaden ausgetragen. Unsere Klasse wurde in der Grundstufe demzufolge auch in Brigaden eingeteilt. Jede Bankreihe war eine Brigade. Weiter Bestandteil in der Unterrichtung in Wirtschaft bestand darin, von der Erfüllung des Planes einzelner Betriebe am Ort zu berichten. Nicht zu vergessen, die Einrichtung einer Patenbrigade, die durchaus darauf abzielte schon früh die Kinder an den Betrieb zu binden, in dem sie einmal arbeiten könnten.
Wie nachteilig die Planwirtschaft als Prinzip der Wirtschaft der DDR auch immer sich erwiesen hat, sie war der Versuch, nicht das Kapital sonder den Menschen, besser die Gesellschaft in den Mittelpunkt zu rücken. Als Schüler wurde einem dies dadurch vermittelt, dass Aktionen, wie das Sammeln von Altpapier und den Erlösen daraus oft auch der Klassenkasse und damit allen zugute kam.